Urlaub 50plus: Der Traum des Reisens ist nicht vorbei – Durch Reiseportale die unvergessliche Reise finden

(c) Bildnachweis BestAgepartners
(c) Bildnachweis BestAgepartners
  • Schnäppchen-Reise ergattern für den nächsten Urlaub 50plus.
  • Viele gute Reiseportale machen es möglich.
  • Den Traumurlaub durch einen guten Vergleich finden. 
  • Doch wie findet der Urlauber 50plus das beste Reiseportal? 

Im Moment unvorstellbar – Reisen und Urlaub sind durch die Corona-Epidemie lahmgelegt. Das ändert aber nichts an dem Wunsch und dem Traum des Verreisens. Kurzfristig ist es eingeschränkt, aber langfristig wird es wieder möglich sein. Und dann geht es darum, das beste Schnäppchen zu ergattern. Doch wie?

Eine Vielzahl von Vergleichsportalen macht es möglich, das beste und günstigste Reiseziel für den nächsten Urlaub 50plus zu finden- doch es ist nicht leicht.

Urlaub 50plus: Reiseportale mit großen Datenbanken bevorzugen

Viele Reiseportale werben mit Last-Minute und kurios:  alle haben den angeblich besten Preis. Doch das entspricht leider nicht ganz der Wahrheit—so kann man mit dem falschen Reiseportal viel zu viel bezahlen für den Urlaub 50plus. Das muss doch nicht sein!

Im Grunde schneidet ein Reiseportal umso besser ab, desto höher die Chance ist, das günstigste Angebot für eine bestimmte Reise zu finden.

Reiseportale vergleichen dabei die Angebote verschiedener Reiseanbieter und suchen die besten Deals heraus. Je mehr Reiseanbieter ein Portal in der Datenbank hat, umso besser ist es ein Schnäppchen zu ergattern. 

Hat ein Reiseportal nicht alle Anbieter in ihrer Datenbank, kann eine Reise schnell teurer werden. Fakt ist, dass „weg.de“, „Opodo“ und „Check 24“ auf insgesamt sehr große Datenbanken zurückgreifen. Und das Kuriose: Sie bieten oft identische Reisen zu gleichen Preisen an. 

 

Urlaub 50plus: Funktionalität der Reisportale sind wichtig

Die Funktionen sind einfach in der Suche und der Oberfläche der Plattformen. Große Datenbanken und identische Suchen, doch bei Check 24 ist sogar das Hotel direkt mit Landkarte verlinkt. Das macht sicher für den einen oder anderen Urlauber die Auswahl der Reise und des Hotels einfacher. 

 

Aufpassen sollte der Urlauber 50plus immer, wenn es heißt: „Nur noch fünf Plätze verfügbar“, „Frühbucherdeal“oder „heute günstiger“  denn das sind in der Regel „Fake“ - Äußerungen, die zum schnellen Buchen verleiten sollen.

Ist die Reise gebucht sollte sich jeder Urlauber 50plus über eine mögliche Entschädigungen bei Stornierung der Reise zum Beispiel wegen dem Coronavirus informieren.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Traumurlaub mit dem Kreuzfahrtschiff #urlaub #reisen #bestager #kreuzfahrt #domenikanischerepublik #urlaub50plus #reisetipps

Ein Beitrag geteilt von Silke Ruge (@silkebestage) am

Urlaub 50plus: Worauf sollte der Reisende achten bei der Buchung über ein Reiseportal?

1. Ein gutes Reiseportal wählen

Mit dem richtigen Reiseportal lässt sich viel ersparen. Bei weg.de ist es einfach und übersichtlich und bei Check 24 kann der Urlauber 50plus auf einer Karte sehen, wo es hingeht.

2. Mindestens bei zwei Reiseportalen die gleiche Reise vergleichen

Auch wenn die Chance relativ hoch ist, die günstigste Reise direkt zu finden, kann es sich immer lohnen, das Angebot in einem zweiten Portal zu vergleichen für den Urlauber 50plus. 

3. FF = Frühbucher und Flexbilität

Tolle Reisen zum besten Preis gibt es vor allem dann, wenn man früh bucht. Dazu hilft es, flexibel zu sein.

Innereuropäisch sind Reisen ca. 7 Wochen, auf Langstrecken ca. 5 Monate vor Antritt am günstigsten. Dazu fliegt man am besten an Wochentagen, da dort die Flüge generell günstiger sind.

4. Aufpassen, wenn es unbedingt schnell sein muss

Auch wenn es stimmt, dass ein Angebot in den nächsten Minuten weg sein kann, sollte man nichts überstürzen. Einige Reiseportale sind ist gut darin, Reisende möglichst schnell zum Kauf zu verleiten. So sind Angaben wie „heute 50 % günstiger“ nicht wahr. Insofern die Reise noch nicht verkauft ist, kostet diese morgen genau das Gleiche.

5. Hotel mit Flug oder ohne? Details machen es aus. 

Die Nummer eins Fehlerquelle beim Buchen von Pauschalreisen ist zu übersehen, ob das Aufgabegepäck in den Flügen mit inbegriffen ist, oder nicht. Bei den meisten Reiseveranstaltern ist das Aufgabegepäck inklusive, überprüfen sollte man das trotzdem immer.

 

Einen Urlaub 50plus pauschal  zu buchen ist einfach und macht besonders Spaß, wenn der Reisende weiss, dass er Geld gespart hat. Doch Sparen ist das eine – Komfort und Exklusivität eine andere Sache. Und so sollte bei allen Schnäppchen darauf geachtet werden, ob es auch wirklich die Reise ist, die man buchen will. 

Denn ansonsten wird der sogenannte Schnäppchen-Urlaub schnell zu einem Fiasko. Und das soll nicht sein!

Schließlich will jeder Reisende einen unvergesslichen Urlaub 50plus erleben.  Und trotz Corona-Pandemie gibt es für den nächsten Sommerurlaub positive Aussichten.

Eine Alternative ist:  Urlaub 50plus im Winter ist eine Skigaudi im schönsten Skigebiet.