Autoren- und Journalisten-Siegel von European News Agency - Nachrichten- und Pressedienst

TOP-Atuelle Reise-Informationen für Best Ager

Autoren- und Journalisten-Siegel von European News Agency - Nachrichten- und Pressedienst

Tipps  und Inspirationen für den Urlaub 50plus  - Damit die Reise unvergesslich bleibt

Gesund und keimfrei reisen nach dem Coronavirus

(c) Bildnachweis BestAgepartners
(c) Bildnachweis BestAgepartners
  • Urlaub 50plus nach der Corona-Pandemie.
  • Best Ager freuen sich auf die nächste Flugreise.
  • Schutz vor Keimen und Viren im Flugzeug.

In Zeiten der Corona Pandemie ist das Reisen 50plus so gut wie unmöglich. Urlaube werden storniert oder umgebucht. Manchmal wird ein Reisegutschein ausgestellt – denn eins ist jedem klar: Sollte die Corona-Pandemie vorbei sein, wird das Reisen nachgeholt und attraktiver denn je. Die Leute wollen heraus und die neue Welt wieder erobern. 

mehr lesen 0 Kommentare

Urlaub 50plus -Klimafreundlich mit dem Zug auf Reisen

Klimafreundlich in den Urlaub 50plus - Megatrend Bahnfahren ist "in"

  • Urlaub 50plus mit der Bahn wird  zunehmend attraktiver
  • Umweltschonend zu Reisen ist der neue Trend 
  • Best-Ager lieben das entspannte Reisen

Bahnfahren erfreut sich zunehmend neuer Beliebtheit. Gerade für Urlauber 50plus hat dieser neue Reisetrend eine hohe Anziehungskraft. Ein Umdenken beim Reisen ist jetzt bemerkbar – viele Urlauber wollen nicht mehr so weit weg fliegen.  

 

Urlaub 50plus:  Komfortables Reisen wird von Best-Agern bevorzugt

Komfort und Klimafreundlichkeit sind die zwei „K“ für den Mega-Reisetrend des Urlauber 50plus. Bahnfahren ist eine wunderbare Alternative zu Auto und Flugzeug. Auch ist Bahnfahren deutlich preisgünstiger als manche denken. Viele Rabatte und die Mehrwertsteuersenkung machen das Reisen mit der Bahn für den Urlauber 50plus zu einem aussergewöhnlichen Schnäppchen-Urlaub. 

 

Urlaub 50plus: Starke Schienen bringen den Reisenden schnell in den Urlaub

Reisen mit dem Fernzug ist populärer denn je. Häufige Verspätungen sind zwar ärgerlich, doch halten sie den Reisenden nicht ab. Denn schließlich muss man auch auf einer Flugreise mit Verspätungen rechnen – und die Reise mit dem Auto wird auf den Autobahnen durch Streckenausbau mit vielen Staus  ebenfalls immer nerviger. Ergattert der Urlauber 50plus dann noch ein Ticket zum Super-Sparpreis, entschuldigt das sicherlich eine eventuelle Verspätung ganz schnell. 

 

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#cologne#trip#tripforbestager #bestageholidays #beautyful #bestager

Ein Beitrag geteilt von Silke Ruge (@silkebestage) am

Urlaub 50plus: Wohin reisen die Best-Ager mit der Bahn

Reisen in Europa erfreuen sich zunehmend immer größerer Beliebtheit. Auch innerdeutsch bereist man die Schnellstecke Berlin-München in vier Stunden. Das schafft kein Flugzeug und auch kein Auto! Gerade für Städtetouren ist Bahnfahren eine Super-Sache. Direkt in der City ankommen, Check in im Hotel und los kann die Sightseeing-Tour gehen. Mittlerweile wird auch der Skiurlaub zunehmend mit dem Zug gebucht, da viele Skiorte mit ihren Bahnhöfen in die Strecken eingebunden werden. Die Infrastruktur ist der Schlüssel für mehr Buchungen und wenn die Pünktlichkeit noch stimmt – Auf zum Urlaub 50plus mit dem Zug. Schlechtes Gewissen oder gar Klimaunfreundlich? – Nicht bei dieser Form des Reisens. Egal wohin: Es ist sicherlich großartige Alternative zu Flugreisen. 

0 Kommentare

Gesund auf die nächste Kreuzfahrt trotz Coronavirus

Sicher auf die Kreuzfahrt 50plus

(c) Bildnachweis BestAgepartners
(c) Bildnachweis BestAgepartners

 

  • Coronavirus bringt Kreuzfahrt-Routen durcheinander.
  • Reedereien routen ihre Schiffe um.
  • Viele Häfen in Südostasien werden wegen dem Coronavirus nicht mehr angefahren.
  • Bordregeln werden massiv verschärft.

 

 

 

Der Coronavirus geht um! Noch immer ist kein Ende abzusehen. Viele Urlauber sind unsicher, ob sie ihre Reise nach Asien noch antreten sollen, da die Zahl der Infizierten in China sehr angestiegen ist und auch die Todesfälle zugenommen haben. Insbesondere für Kreuzfahrer ab 50plus gibt es einiges zu beachten, damit die Reise doch zu einem traumhaften Erlebnis wird. 

 

Kreuzfahrt: Urlauber  50plus bangen um ihre Reise 

Dass das Coronavirus den Tourismus betrifft ist klar. Insbesondere Kreuzfahrten mit Kurs Süostasien sind betroffen. Die Urlauber 50plus sind unsicher und fragen sich: Kann die heiß ersehnte Reise wegen dem Coronavirus noch angetreten werden? Vielfach wurde die Kreuzfahrt schon Monate im voraus gebucht und somit sind  kurzfristige Unsicherheiten wie Unwetter und Epidemien nie im voraus abzusehen. 

 

Kreuzfahrt: Reedereien reagieren auf den Coronavirus

Nachdem mehrere Schiffe unter Quarantäne standen, da es infizierte auf den Schiffen gab, werden nun drastischere Maßnahmen von den Reedereien getroffen. Sie reagieren und routen ihre Schiffe um. Auch deutsche Veranstalter ziehen nach und laufen einige Häfen in Asien nicht mehr an. Bei zukünftigen Reisen werden jetzt schnell Alternativen gesucht, damit der Kreuzfahrer weiter in den Genuss seiner Reise kommt. Allerdings wird die Entwicklung in Hongkong und den anderen asiatischen Staaten beobachtet. Wenn die Route geändert wird, werden die Gäste sofort über Alternativen informiert. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Super-Günstig in den Kreuzfahrturlaub 50plus

(c)Bildnachweise BestAgepartners
(c)Bildnachweise BestAgepartners

 

 

So kann man das Kreuzfahrtschnäppchen ergattern

  • Best Ager lieben das Reisen mit einem Kreuzfahrtschiff.
  • Doch viele neue Kreuzfahrtschiffe sind Riesen, die gefüllt werden wollen. 
  • Der Kreuzfahrturlaub wird darum immer günstiger.

 

 

Riesenschiffe sind auf dem Meer unterwegs. Und wen wundert es, dass viele Betten auf den Kreuzfahrtschiffen leer bleiben. So gingen im letzten Jahr zwei große deutsche Schiffe an den Start und weitere Ozeanriese folgen für den unvergesslichen Kreuzfahrturlaub.

Die Reedereien wollten ihre Kreuzfahrtschiffe natürlich nicht halbleer auf die Weltmeere schicken. Und was passiert? Es wird  kräftig an der Preisschraube gedreht und Nachlässe gewährt. Das freut den Urlauber 50plus natürlich. Eine Woche Mittelmeer inklusive Flug für 399 Euro, eine Woche Emirate für 599 Euro: Solche Preise waren 2019 keine Seltenheit. Gute Nachrichten für die Passagiere. Doch geht es 2020 so weiter?

 

Denn die Riesenschiffe wollen gefüllt werden.

Die natürliche Nachfrage der Touristen kann aber nicht ganz mit der Kapazitätssteigerung mithalten. Die Anbieter müssen reagieren, um weitere Kreuzfahrer auf ihre Schiffe zu locken. Da geraten schon einmal schnell die Preise unter Druck, vor allem durch den Bau der immer grösser werdenden Schiffe. Allerdings sinken die  Preise nicht auf breiter Front.  Ja, es gibt Sonderangebote. Aber oftmals lässt sich der Urlauber 50plus nicht nur von billigen Preisen anlocken. Vielmehr gönnen sie sich mehr Komfort und buchen für den eingesparten Preis lieber eine Balkon- statt eine Innenkabine.

 

Die Preise ziehen nicht wieder an

Anders ist es bei den Luxus – und Expeditionskreuzfahrten. Hier kann der Urlauber nicht mit einer Preissenkung rechnen. Die Preise bleiben stabil oder gehen sogar leicht in die Höhe. Das ist jedoch nicht für jedermann finanzierbar und so wird meistens von den Sparpreisen bei den großen Schiffen profitiert. Bis 2027 gehen rund 100 neue Schiffe auf das Meer - davon viele Luxus- und Expeditionsschiffe. Hier gibt es überhaupt keinen Preiskampf.

 

Doch wer Schnäppchen ergattern will ist bei den großen Reedereien gut aufgehoben. Sinkende Preise sind wieder zu erwarten und so kann ein wunderbarer Urlaub 50plus auf dem Meer mit einem Kreuzfahrtschiff verlebt werden.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Winterurlaub mit historischen Autorennen in Zell am See

(c)Bildnachweise BestAgepartners
(c)Bildnachweise BestAgepartners

Winterurlaub mit spektakulärem Autorennen in Zell am See

 

  •  Es ist wieder soweit - das sensationelle Eisrennen mit historischem Hintergrund startet zum zweiten Mal in Zelt am See.
  • Am 1. und 2. Februar 2020 findet das Rennen statt.
  • Tausende Urlauber und Autoliebhaber werden wieder angelockt. 

 

1928 - Olympische Spiele: In St. Moritz war der Start. Reiterlose Pferde ziehen Skifahrer mit maximaler Geschwindigkeit über die Rennpiste.

Skijöring wird Kult und erfasst bald auch den Motorsport. In Zell am See fahren bereits zehn Jahre später die ersten motorisierten Renntandems über das Eis. Bald darauf finden die ersten Eisrennen für Motorräder aller Klassen und Automobile statt. Eis und Kälte, heiße Motoren und Benzinduft, Gummi und Spikes, extreme Fahrstrecken und sportliche Präzision – Die Rennen auf der gefrorenen Piste haben nichts an Faszination verloren. 45 Jahre findet kein Eisrennen mehr statt. Die Tradition ist fast in Vergessenheit geraten. Die GREGER PORSCHE Classic Cars GMBH lässt die Eisrennen neu aufleben und holt den Motorsport zurück. Und 2020 zieht es auch jetzt wieder tausende von Besuchern auf die Eisstrecke am Flughafen in Zelt am See.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Urlaubsmesse pur - für den reiselustigen Best Ager

(c)Bildnachweise BestAgepartners
(c)Bildnachweise BestAgepartners

Reisen boomt - Inspirationen auf der CMT

  • Die CMT ist die ultimative Reisemesse europaweit
  • Die Reisebranche boomt wie nie zuvor.
  • Trotz Insolvenzen von Reiseveranstaltern und Fluglinien hält es die Deutschen und ihre Nachbarn nicht vom Reisen ab.  

Das Interesse ist gross wie die Besucherzahlen auf der CMT nach einer Woche zeigen. Ob Deutschland, Europa oder Weltweit.

Die Stände der Aussteller erfreuen sich eines hohen Andrangs. Und vor allen ist der Caravvanbereich mit aller Individualität interessant.

 

Die CMT 2020 werde wohl „die besucherstärkste Ausgabe in den 51 Jahren ihrer Geschichte“, laut der CMT-Bilanz-Pressekonferenz am Freitag (17. Januar). Die bisherigen Zahlen stellten einen „absoluten Rekordwert“ dar, der voraussichtlich „deutlich über der bisherigen Bestmarke“ liege. Im Jahr 2018 hatten 265.000 Menschen die CMT besucht und man war hochzufrieden mit den Zahlen und ging schon von einem Rekord aus. Die Besucher kommen nicht nur aus der Region Stuttgart sondern nehmen weite Anreisen in Kauf. Sowohl für den Reisebereich als auch für das Caravaning-Segment. BestAger und Senioren tummeln sich in großen Scharen auf der großartigen Messe- auf der Suche nach dem Traumurlaub 50plus.

 

Die CMT ist zunehmend eine Anziehungspunkt für Branchenvertreter aus ganz Europa. Das immer größer werdende Einzugsgebiet ist darauf zurückzuführen, dass immer mehr wichtige Treffen auf der Messe abgehalten würden. Zum Beispiel das Jahrestreffen des norwegischen Camping- und Caravaning-Verbandes. Die CMT bietet dem Caravaning-Bereich seit Jahren eine Plattform, so dass ein Publikum erreicht wird, welches in dieser Höhe sonst nie erreicht wird. Das Kaufinteresse der Besucher ist insgesamt riesengroß und die Aussteller sowie Händler sind sehr zufrieden. Man hofft für die kommende Saison auf ein weiteres Wachstum

 

Anspruchsvoll, aktiv, selbstbewusst und mit Interessen, die weit über die entsprechenden Klischeevorstellungen wie Gesundheitsartikel oder klassische Literatur hinausgehen, treten die „jungen Alten“ das Reisen aktiv an.  Der Freizeitanspruch ist hoch - Reiseangebote für BestAger und Senioren werden gesucht wie nie zuvor. Individualität, Exklusivität, Qualität und das Ganze mit persönlicher Betreuung sind gefragt. Das Spektrum ist vielseitig. Zumal sich viele Reiseveranstalter bereits auf die Bedürfnisse der Silver-Ager eingestellt haben.Und auch die Verantwortlichen der CMT selbst bestätigen, dass diese Zukunftshoffnung begründet ist. Großartiges Feedback kombiniert mit einer großen Medienresonanz zeigen, dass die CMT in Stuttgart ein wunderbarer Jahresauftakt ist - eben ein super Gewinn für alle Beteiligten..

 

Das Fazit ist klar und einfach: Jeder Senior hat die Möglichkeit zu verreisen und sicherlich ist für jeden Geldbeutel etwas dabei, so dass jeder Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

 

mehr lesen 0 Kommentare
Autoren- und Journalisten-Siegel von European News Agency - Nachrichten- und Pressedienst