Gesund in den Urlaub mit 50plus

Vorfreude auf den Urlaub
Vorfreude auf den Urlaub

Eine gut sortierte Reiseapotheke sollte jeder Urlauber ab 50plus in seinem Gepäck haben, die bei kleineren Erkrankungen hilft. Insbesondere bei ferneren Urlaubszielen gehört dies in den Koffer, da Apotheken und Ärzte im Gastland nicht sofort erreichbar sind und bei den kleinen Wehwehchen so schnell selbst geholfen werden kann. 

 

Medikamente, die vom Senior regelmäßig genommen werden müssen, sollten in ausreichender Menge vorhanden sein. Eine ausreichende Menge im Handgepäck ist immer mitzunehmen, schließlich kann manchmal ein Koffer verloren gehen oder kommt verspätet an, insbesondere bei Flugreisen ist dies wichtig.

Sollten Betäubungsmittel eingenommen werden müssen, benötigt man eine Bescheinigung über die medizinische Notwendigkeit, dass diese Mittel bei der Einreise im Urlaubsland als Sucht/-Rauschmittel eingestuft werden. 

 

Die Arzneien sollten sicher eingepackt werden und vor Wärme geschützt werden, um ihre Wirksamkeit zu erhalten. Ist im Hotelzimmer ein Kühlschrank vorhanden, empfiehlt sich gerade bei Zäpfchen und Flüssigkeiten, eine Aufbewahrung dort. 

 

Bei chronischen Erkrankungen, gerade bei Senioren und Best Agern sollten Medikamente, die regelmässig eingenommen werden, ausreichend vorhanden sein.  Insgesamt hängt die Ausstattung der Reiseapotheke vom Reiseziel, von der Reisedauer und von der Art der Reise ab. Ist eine Rundreise durch Afrika geplant benötigt man sicherlich andere Mittel als bei einer Bergtour in Österreich. 

 

Die aufgeführten Beispielmittel sind lediglich ein Anhaltspunkt und stellen eine Gedankenstütze dar. Bei Fragen hierzu hilft immer die Apotheke vor Ort und stellt bei Bedarf auch die für Sie richtige Reiseapotheke zusammen.

 

 

 


Standard

  • Medikamente, die regelmäßig eingenommen werden müssen, in  ausreichender Menge
    • Durchfallmittel
  • Medikamente gegen Fieber, Schmerzen
  • Antiseptika
  • Mittel gegen Reisekrankheit 

 

Für Gebiete mit schlechter medizinischer Versorgung oder Neigung zu speziellen Erkrankungen

 

  • Mittel gegen Reisekrankheit
  • Beruhigungs- und Schlafmittel
  • Mittel, die bei Völlegefühl, Verstopfung oder Erbrechen helfen
  • Arzneien, die Erkältungsbeschwerden (Schnupfen, Husten, Heiserkeit) lindern
  • Augentropfen (Bindehautentzündung)
  • Salbe oder Gel gegen Verstauchungen und Prellungen
  • Wund- und Heilsalbe sowie ein Desinfektionsmittel
  • Mittel zur Abwehr von Insekten
  • kühlendes, juckreiz- und schmerzstillendes Mittel bei Insektenstichen und Sonnenbrand
  • krampflösende Mittel
  • Mittel gegen Allergien
  • Verbandmull (8 cm), Pflaster,elastische Binden (8 cm), Klebestreifen
  • Pinzette, Schere, Einmalhandschuhe, Sicherheitsnadeln
  • Fieberthermometer
  • Ersatzbrille für Brillen- und Kontaktlinsenträger

 

Trekkingreisende

  • Verbandmaterial: 
  • Wundschnellverband, Sterilkompressen, Dreiecktuch, Tape
  • Haut und Weichteile: 
  • Lippenschutz, Salbe für Prellungen/Verstauchungen, 
  • Druckpflaster bei Blasenbildung, Fußpflegemittel
  • Nahrungsergänzung: Multivitaminpräparate, Mineralsalzmischung, Astronautenkost

 

 

 


Mit guter Vorbereitung sind Senioren und Best Ager immer auf der richtigen Seite. Der Versicherungsschutz im Ausland sollte überprüft werden.

 

Eine gute Auslandsreisekrankenversicherung bietet Schutz und Sicherheit. Bei Fragen gibt es immer Spezialisten, die gerne weiterhelfen. Viel Spaß im Urlaub wünscht BestAgeHolidays.


Unsere Touristik-Partner