Gesund in den Urlaub mit 50plus

Erholung für Best Ager und Senioren
Vorfreude auf den Urlaub
Vorfreude auf den Urlaub

Reisen ab 50plus ist gut für die Psyche und den Körper, braucht der Körper doch die Erholung mehr als noch in jungen Jahren. Wichtig ist aber eine frühzeitige und sorgfältige Vorbereitung vom Best Ager und Senior, da oftmals chronische Erkrankungen vorliegen und der BestAger- Urlaub sicher angetreten werden kann. Generell empfiehlt sich ein regelmäßiger Gesundheits-Check beim Arzt. So ist man auch bei kurzfristigen Urlauben sicher.

 

Der Impfschutz sollte regelmäßig geprüft werden, um bei Bedarf die fehlenden Impfungen zu ergänzen und auch spezielle Auslandsimpfungen durchzuführen wie zum Beispiel Hepatitis A und B. Bei Fragen zur Kostenübernahme notwendiger Impfungen für die Auslandsreise ab 50plus hilft die Krankenkasse weiter. Hier werden die Impfungen für private Reisen teilweise oder komplett erstattet.  

Ein europäischer Notfallausweis hilft bei schweren Erkrankungen, Allergien, lebensnotwendige Medikamente zu dokumentieren. Er ist in neun Sprachen erhältlich und so wissen Ärzte im Ausland alles über die medizinischen Faktoren. Erhältlich ist dieser Ausweis bei Ärzten, Krankenhäuser und Apotheken, kann aber auch über den Buchhandel bezogen werden.

 

 

Sollte gerade eine Erkrankung durchlaufen worden sein, wird angeraten Kopien der Arztberichte mitzunehmen. GGf. bietet sich an, diese in Englisch übersetzen zu lassen, um im Notfall gerüstet zu sein, gerade bei Fernreisen.

 

 

Medikamente, die regelmäßig vom Best Ager und Senior eingenommen werden müssen, sollten in ausreichend vorhanden sein. Eine ausreichende Menge im Handgepäck ist immer mitzunehmen. Schließlich kann manchmal ein Koffer verloren gehen oder kommt verspätet an, insbesondere bei Flugreisen ist dies wichtig. Die notwendigen Bestimmungen für das Handgepäck bei einer Reise mit dem Flugzeug sind unbedingt zu beachten, um böse Überraschungen während der Sicherheitskontrolle am Flughafen zu vermeiden. Flüssige Arzneimittel können in das Handgepäck, wenn eine Bescheinigung des behandelnden Arztes vorliegt. Alles Wichtige über die Handgepäckbestimmungen der Fluggesellschaft sind auf der jeweiligen Webseite im Internet zu finden oder auch das Reisebüro berät hier gerne.

 

 

 

 


Sollten vom Reisenden ab 50plus Betäubungsmittel eingenommen werden müssen, benötigt man eine Bescheinigung über die medizinische Notwendigkeit, da diese Mittel bei der Einreise im Urlaubsland als Sucht/-Rauschmittel eingestuft werden.

 

 

Ein Hotel mit ärztlicher Betreuung ist ebenfalls für den Urlauber ab 50plus zu empfehlen. Werden keine Sprechstunden im Hotel angeboten, sollte man sich bei Buchung der Reise im Vorfeld erkundigen, wie die ärztliche Versorgung am Urlaubsort ist und wo das nächste Krankenhaus im Notfall zu erreichen ist.

 

 

 

Abzusichern ist der Krankenversicherungsschutz im Ausland. Von der Reiserücktrittskostenversicherung, die ggf. notwendig ist bei einem akuten Krankheitsfall bis hin zur Krankenversicherung. Innerhalb der europäischen Union ist man aufgrund des Schengener Abkommens bei den gesetzlichen Krankenkassen mit der EHIC (European Health Insurance Card) versichert. Bei Fernreisen ausserhalb der EU ist eine zusätzliche Auslandsreisekrankenversicherung zu empfehlen, die auch den Rücktransport sichert. Prüfen Sie rechtzeitig Ihren Versicherungsschutz, oft hat man in de Vergangenheit eine Versicherung gehabt, die aber nicht mehr gilt. Auch ist bei vielen Kreditkarten dieser Versicherungsschutz schon inkludiert.  

 

Machen Sie Ihren Urlaub zu einem einzigartigen Erlebnis und sorgen Sie vor. Bei Fragen berät gerne das Reisebüro.


Unsere Touristik-Partner