Urlaub 50plus - Raus aus den vier Wänden

(c) Bildnachweis BestAgepartners
(c) Bildnachweis BestAgepartners

 

 

  • Mit Schnelltest, Imfpung und Komfort in den Urlaub 50plus.
  • Die Politik bittet jedoch auf nicht notwendige Reisen zu verzichten.
  • Ist Urlaub in Pandemiezeiten nicht doch notwendig

 Das Coronavirus breitet sich immer noch aus. Die Lust auf das Verreisen ist nach wie vor da, doch die Politik bittet auf nicht notwendige touristische Reisen zu verzichten. Doch ist ein Urlaub in Corona-Zeiten nicht doch zur Erholung notwendig? 

Urlaub 50plus: Raus aus den vier Wänden

Der Osterurlaub steht an. Seit dem Winter hoffen alle Urlauber 50plus  auf das Ende des Lockdowns und wünschen sich an Ostern zu verreisen.

 Nun ist es soweit – des Deutschen liebste Urlaubsinsel Mallorca lockt pünktlich zu den Osterferien mit sensationellen niedrigen Inzidenzen und ist kein Risikogebiet mehr. Neben Mallorca liegen auch Regionen in Portugal mit Madeira ausserhalb eines Risikogebiets – doch interessiert das jemanden?

 

Urlaub 50plus: Ist Mallorca nun das neue "Ischl"

Die Politik, die Wirtschaft, die Presse und die Touristik – alles stürzen sich auf Mallorca. Fluglinien haben in kurzer Zeit neue Maschinen gechartert und so sind mittlerweile an die 30000 Urlauber auf Mallorca. Doch wieviel Urlauber sind an Ostern in andere Risikogebiete unterwegs und verbringen dort trotz Corona einen erholsamen Urlaub mit allen Konsequenzen. Keinen interessiert es so wirklich. 

Vor gut einem Jahr war das Reizwort „Ischgl“ - der Ort an dem sich die Pandemie ruck zuck verbreitete. Nun gibt es das neue Reizwort „Mallorca“ oder „Malle“ wie es bei den eingefleischten Mallorca Liebhabern heisst. Die Politik bittet in den Osterferien auf nicht notwendige touristische  Reisen generell zu verzichten. Und jetzt entlädt sich über Mallorca der ganze Frust einer Pandemie mit fehlerhaften Handeln beim Impfen sowie verpatzten Teststrategien. 

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Silly (@silkebestage)

Urlaub 50plus: Testen gehört jetzt dazu 

Vieles erscheint in der Corona-Pandemie nicht mehr ganz logisch. Doch eins ist gewiss: Covid-19 ist ein Risiko – welches vor einem Jahr noch nicht einzuschätzen war. Wen hat eine Inzidenz gekümmert – heute wird der Inzidenzwert zum ausschlaggebenden Schlagwort und als Benchmark für Reisen und andere politischen Entscheidungen genommen. 

 

Doch Inzwischen gibt es Hygienekonzepte in Hotels und auf Kreuzfahrtschiffen, Tests in großer Menge. Masken gehören zum  Alltag, im Abstandhalten sind wir fit und das Bewusstsein für die Ansteckung mit Covid 19  ist hoch und akzeptiert. Und wer in den Urlaub reisen will, egal wohin muss sich testen lassen. Vor der Abreise, vor der Heimreise und wieder zu Hause. Statt vor Reisen zu warnen sollte eher geschaut werden, wie das Risiko in einer bestimmten Region überhaupt ist. 

 

Urlaub nicht notwendig?  – Urlaub ist notwendig!  Eine Auszeit und Abstand zu gewinnen vom Beruf, Streß und einer crazy Zeit der Pandemie ist Erholung. Eine kleine Freiheit gewinnen mit einem regelkonformen Urlaub: Egal wo – ob am Nordseestrand, auf den Malediven oder am Pool eine mallorquinischen Hotels. 

Eben ein Covid 19- „notwendiger“ Urlaub mit Regeln für alle, die es wollen.

 

Schnelltest, Impfungen und eine vernünftige App werden den Urlaub 50plus mit Fernreisen wieder attraktiv und sicher machen. Und Flugreisen werden ebenfalls wieder durch Hygienekonzepte für alle sicher.

 

Ist die Reise gebucht sollte sich jeder Urlauber 50plus über eine mögliche Entschädigungen bei Stornierung der Reise wegen dem Coronavirus informieren.

Warum nicht einmal einen Urlaub 50plus auf Norderney verbringen. Und kann sofort den nächsten Urlaub 50plus buchen durch Vergleich auf Reiseportalen. 

 

Aber bald dürfte das Reisen wieder möglich sein und dem nächsten Sommerurlaub 2021 steht nichts mehr im Wege.