06.03.3015 - Spiegel - Online - Cohh in Irland: Stadt der Schiffskatastrophen



Die Namen "Titanic" und "Lusitania" sind mit Cobh eng verknüpft. Der kleine Hafen im Südwesten Irlands erlebte große Tragödien, aber auch große Triumphe der Schifffahrt.


Der Untergang der "Lusitania" ist der Grund, warum die USA im Ersten Weltkrieg ihre neutrale Position aufgaben: Das Passagierschiff wurde am 7. Mai 1915 von dem deutsche U-Boot "U 20" mit einem einzigen Torpedoschuss versenkt.



Unter den rund 1200 Toten: 124 US-Amerikaner. Der Ort des Geschehens: in unmittelbarer Nähe der Hafenstadt Cobh an der südirischen Küste.


Weiterlesen


Kommentar schreiben

Kommentare: 0