Leben nach der Yin- und Yang-Methode im Best Age

Lifestyle 50plus mit Yin und Yang

Gesund leben, sich gut fühlen, mit sich im Reinen sein, das geht mit dem Lebenskonzept von Yin und Yang. Diese beiden Konzepte stammen aus der chinesischen Lebensweise und haben sich dort schon jahrhundertelang bewährt. Es sind gegensätzliche aber voneinander abhängige Kräfte der Natur.

 

Wird Yin und Yang in das Leben eingebaut können damit neue geistige und körperliche Höchstleistungen erreicht werden. Sie vereinen Körper und Geist. Insofern ist dies in dem täglichen Leben auch als Fitnesskonzept einzubringen, um so einen Ausgleich zu den tagtäglichen Belastungen zu bekommen.

 

Fitnessprogramme mit dem Schwerpunkt Yin beinhalten Yoga, Meditation, Tai Chi und ähnliche Entspannungsübungen. Yang-Programme umfassen Schwimmen, Laufen, Skifahren und allgemein sportliche Betätigungen mit viel Bewegung.

 


Yin - und Yang mit 50plus
Yin - und Yang mit 50plus

Beides ist gut für die Gesundheit ab 50plus und sollte miteinander kombiniert werden. Ein harmonischer Ausgleich sollte hier empfohlen werden. Werden zu viel Yin-Übungen durchgeführt, geht dies zu Lasten von Yang. Bei einem Fitnessprogramm mit einem hohen Yang-Anteil verliert der Körper seine Dehnbarkeit und die Regeneration der Muskeln kommt zu kurz. Dehn- und Stretching-Übung sowie Gleichgewichtsübungen sind wichtig bis ins hohe Alter. Ausserdem sind Yin-Übungen Balsam für die Seele, denn durch Atemübungen findet der Geist seine seelische Ausgeglichenheit zurück.

 

Das Training ab 50plus sollte also ausgewogen sein und gleichviel Yin- und Yang-Elemente enthalten. Wer sich im Alltag nicht durchringen kann das Fitnesskonzept umzusetzen, für den bietet sich ein Fitness- und Wellnessurlaub an. Hier kann in Ruhe und abseits des Alltags beide Elemente umgesetzt werden und nach dem Urlaub zu Hause weiter geführt werden.

Das gehört zum Lifestyle 50plus. Angebote für Fitness- und Wellnessreisen gibt es bei BestAgeHolidays.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0